marcus thomas composition & soundart

eoil4eoil3eoil2.3eoil1

empire of oil – Part 2

Nach dem ersten Teil, einer dokumentarischen Videoarbeit in einem immersiven 360°-Space, folgt nun Part 2 in Form einer textbasierten Performance und hinterfragt unser Verhältnis zu Krieg und Konsum, Umwelt und Petro-Territorium. Kann ein das Publikum umschließender Rundhorizont eine sinnlich-mediale Reflektion der Gegensätze ermöglichen? Gibt es eine Ästhetik des ölreichen Unter-Grunds? Und können wir das Öl-Zeitalter überleben?

Performance: Martin Hansen, Timothy Lalonde, Anna-Lena Pappe. Voice-Over: Hauke Heumann, Maria Walser. Künstlerische Leitung, Recherche, 360°-Kamera Felix Meyer-Christian. Bühne, Kostüme: Zahava Rodrigo. Video: Erik Kundt. Dramaturgie: Caroline Erdmann. Komposition, Soundart: Marcus Thomas.

Februar 2018, Ballhaus Ost, Berlin